Spiel der Ersten beim Stand von 1:0 abgebrochen – E2 jetzt auf Platz 2

Ein unrühmliches, vorzeitiges Ende nahm das Spiel unserer ersten Mannschaft in der Abstiegsrunde der Kreisliga A bei DV Solingen 2. Beim Stand von 1:0 für die #suedstadtkicker kam es auf Seiten unseres Gegners zu unsportlichem Verhalten, das Schiedsrichter Mustafa Güney leider zu einem Spielabbruch und entsprechenden Vermerken im Spielbericht veranlasste. Die Wertung des Spiels obliegt nun dem Verband. Unsere zweite Mannschaft verlor ihr Meisterschaftsspiel in der Kreisliga C gegen BV Gräfrath 3 mit 1:2.

Unsere Jugendmannschaften schlossen das Wochenende unterschiedlich erfolgreich ab. Während unsere E2-Junioren ihr Spiel beim HSV Langenfeld 2 mit 6:1 gewannen und nun Tabellenzweiter sind, gerieten unsere B1-Junioren gegen die B2 der Spvg Solingen-Wald unter die Räder: 1:9 hieß es am Ende auf dem Ritterplatz. Die B2-Junioren verloren ihr Meisterschaftsspiel gegen TSV Solingen 2 mit 1:3, unsere A-Juniorinnen mussten sich auf eigenem Platz dem Lohhausener SV mit 3:6 geschlagen geben und auch unsere E1 unterlag Baumberg 2 mit 1:4. Unsere beiden F-Jugend-Mannschaften waren erfolgreich gegen den HSV Langenfeld (F1) und bei Solingen-Wald 2 (F2) unterwegs. Unsere Bambinis sammelten indes weitere Spielerfahrung gegen den BSC Union Solingen.

Erste verliert deutlich – E2-Junioren in Torlaune gegen Richrath

Bittere Niederlage für die Wöllner-Elf gegen den Abstiegsrunden-Konkurrenten Genclerbirligi Opladen: Bereits zur Halbzeit (0:3) war die Kreisliga-A-Partie so gut wie entschieden, am Ende hieß es sogar 0:5. Das Team von Patrick Wöllner steht nach vier Punkten aus den ersten fünf Spielen nun mit dem Rücken zur Wand. Als nächstes ist unsere Erste beim Spitzenreiter DV Solingen 2 zu Gast, eine Woche später kommt der Tabellenzweite aus Berghausen auf den Ritterplatz.

Wie man Tabellenführer und Tabellenzweite schlägt, zeigten unsere E2-Junioren eindrucksvoll. Nachdem in der vergangenen Woche der Tabellenführer mit 6:0 vom Platz geschickt wurde, fegten die Jungs von Jérôme Lauer und Eddy Malura am Samstag den Tabellenzweiten TuSpo Richrath 2 mit 9:0 vom Platz. Auch die E1 von Alessandro Serraino und Dennis Malura war beim 6:3 (3:3) gegen Lützenkirchen 2 in Torlaune und ist nun punktgleich (aber mit einem Spiel weniger) mit Tabellenführer TSV 1 auf Platz 2 der Gruppe 2.

Unsere A-Juniorinnen erkämpften sich beim 3:3 einen Punkt bei FC Mettmann 08, unsere B2-Junioren verloren ihr Freundschaftsspiel gegen Germania Wuppertal knapp mit 2:3. Erfolgreich waren indes unsere beiden F-Jugend-Teams gegen TuSpo Richrath (F1) und den SC Leichlingen (F2). Unsere Bambinis sammelten gegen den SF Baumberg weitere Spielerfahrung.

Erste verliert in Leichlingen – B1 verliert Spitzenspiel – E-Junioren-Teams erfolgreich

Gemischte Gefühle beim Post SV Solingen an diesem Fußball-Wochenende: Die erste Mannschaft der #suedstadtkicker konnte den 3:1-Derbysieg aus der vergangenen Woche an diesem Wochenende leider nicht vergolden. Das Team von Cheftrainer Patrick Wöllner verlor heute mit 2:4 beim SC Leichlingen. Nichtsdestotrotz ist in der Abstiegsrunde der Kreisliga A noch alles drin: Am kommenden Sonntag ist Genclerbirligi Opladen zu Gast am Ritterplatz – mit einem bisschen Matchglück gelingt der Wöllner-Elf dann vielleicht ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Genau dieses Matchglück fehlte unseren B1-Junioren am Samstag im Spitzenspiel gegen Wald 03. Unsere Jungs hatten zu viel Respekt vor dem starken Gegner, wenig glückliche Momente und musste mit einigen originellen Schiedsrichterentscheidungen leben. Am Ende hieß es 1:2 aus Sicht der Post. Schade, Jungs! Kopf hoch, ihr habt alles gegeben!

Die B2-Junioren waren indes sehr erfolgreich unterwegs und schlugen den DV Solingen 2 mit 11:1. Ebenso erfolgreich verlief der Spieltag für unsere beiden E-Junioren-Teams. Die E1 gewann ihr Auswärtsspiel bei Bergisch Neukirchen 2 mit 3:2 (1:2), die E2 schlug auf dem Ritterplatz den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer TSV 4 deutlich mit 6:0. Unsere F1-Junioren spielten Zuhause gegen den SF Baumberg, die F2 war bei Inter Monheim 2 zu Gast.

Erste verschenkt erst die Führung und dann in fünf Minuten das ganze Spiel

Der Schnee hatte an diesem Wochenende die Jugendspiele fest im Griff. Die Spiele unserer F1- Junioren und der E2-Junioren wurden wetterbedingt abgesagt. Unsere B1-Junioren konnten eines ihrer ohnehin schon wenigen Meisterschaftsspiele leider nicht bestreiten, weil Gegner VfB Langenfeld nicht antrat. Die anderen Teams rutschten auf dem Ritterplatz gemeinsam mit den Gegnern umher. Die E1-Junioren schlugen dabei die E2 von Wald 03 mit 6:1, die Bambinis schlitterten gemeinsam mit TuS Quettingen über den Platz, die F2 mit Berghausen 2.

Den heutigen Sonntag läuteten unsere B2-Junioren mit einem Auswärtsspiel in Haan ein – sie verloren jedoch leider mit 2:6. Unsere 2. Mannschaft gewann hingegen ihr Kreisliga-C-Spiel gegen Osmanlispor Solingen 2 deutlich mit 6:0. Alle Augen waren jedoch auf 15.30 Uhr und das zweite Spiel unserer 1. Mannschaft in der Abstiegsrunde der Kreisliga A gerichtet. Die Wöllner-Elf empfing den VfB Langenfeld und erwischte vor rund 150 Zuschauern einen Topstart: Nach nur drei Minuten netzte Riccardo Montepeloso nach einer schönen Hereingabe für die Post ein, nur fünf Minuten später erhöhte Max Becker auf 2:0. Die #suedstadtkicker hatten alles im Griff, Langenfeld erhielt keinen Zugriff auf das Spiel – bis zu 24. Minute.  Aus dem sprichwörtlichen „Nichts“ fiel der Anschlusstreffer: Post-Keeper Dennis Markovic steht zu weit vor seinem Tor, Fabian Lennartz hält einfach mit einem langen Ball drauf, Markovic läuft zwar zurück, erreicht den Ball aber leider erst hinter der Linie.

Nach dem kuriosen und unerwarteten Anschlusstreffer waren die Postler völlig von der Rolle. Langenfeld nutzte die Euphorie und erhöhte den Druck – mit Erfolg. Innerhalb von nur fünf Minuten drehte der VfB das Spiel: Ausgleich in der 28., Führung in der 29. Minute und das 4:2 in der 33. Minute. Bei der Post lief nun nichts mehr zusammen – daran änderten weder die Halbzeitpause noch zwei Platzverweise für Langenfeld (57. und 76. Minute) nichts. Der Post SV konnte die Überzahl-Situation nicht nutzen, agierte im Aufbau und vor dem Tor zu kompliziert. Langenfeld beschränkte sich ausschließlich auf die Verteidigung und fand offensiv in der 2. Hälfte fast gar nicht mehr statt. Trotzdem reichte es für die Post nur noch zum Anschlusstreffer durch Jason Fax  (90. +9). Die Wöllner-Elf liegt nun mit einem Punkt aus zwei Spielen nur auf Platz 8 – noch ist aber alles drin, um den Klassenerhalt zu erreichen. Nächstes Spiel: 1. Mai 2022, Derby gegen den 1. FC Solingen am Schaberg.