Erste und Zweite punkten gegen Gräfrath – B1-Junioren gewinnen gegen VfB

 
Einen erfolgreichen Sonntag verbrachten die heute aktiven Mannschaften des Postsportvereins Solingen: Den Anfang machten heute Mittag unsere B1-Junioren auf dem Ritterplatz. Die Jungs von Trainer Rafael Naczynski schlugen die B1 des VfB Solingen in einem Freundschaftsspiel mit 5:3. Im Anschluss daran empfing unsere zweite Mannschaft das Spitzenteam der Kreisliga C, den BV Gräfrath 2. Zwar gerieten die #Suedstadtkicker in der 12. Minute in Rückstand, glichen in der 16. Minute allerdings bereits aus und hielten das Ergebnis bis zum Schluss.

Am Nachmittag war unsere erste Mannschaft dann am Flockertsholz beim BV Gräfrath 1 zu Gast. Patrick Wöllner stand zum ersten Mal als Cheftrainer an der Seitenlinie (siehe Bericht „Patrick Wöllner neuer Cheftrainer der ersten Mannschaft“) und hatte seine Jungs offensichtlich gut eingestellt. Die #Suedstadtkicker hielten beim Favoriten sehr gut mit und schnupperten kurz an der Überraschung, als Tarik Rbib die Elf vom Ritterplatz in der 82. Minute in Führung brachte. In der vierten Minute der Nachspielzeit gelang den Gräfrathern jedoch durch Sandro Avanzato der Ausgleich und die Wöllner-Elf stand am Ende mit „nur“ einem Punkt da.

Nichtsdestotrotz zeigte sich Patrick Wöllner zufrieden: „Das 1:0 hätte auf beiden Seiten fallen können. Dass der Ausgleich dann so spät fiel, ist natürlich einerseits unglücklich. Andererseits haben die Jungs an Kampfgeist und Einsatz alles auf den Platz gebracht, was ich sehen wollte. Deshalb bin ich insgesamt zufrieden, denn niemand hätte vor dem Spiel damit gerechnet, dass wir hier fast als Sieger vom Platz gehen.“

Patrick Wöllner neuer Cheftrainer der ersten Mannschaft

Patrick Wöllner, bislang Co-Trainer, ist ab sofort neuer Cheftrainer der ersten Mannschaft des Post Sportvereins Solingen. Er folgt auf Thomas Eigerdt, der den Verein Anfang der Woche um Freigabe gebeten hat. Die Gründe für den Rücktritt des Trainers, der erst zu Saisonbeginn an den Ritterplatz gewechselt war, sind rein privater Natur und haben nichts mit der jüngsten sportlichen Entwicklung zu tun. „Wir waren mit den Leistungen von Thomas Eigerdt mehr als zufrieden“, betont Fußball-Obmann Tim Rheindorf.

Auf Patrick Wöllner wartet am Sonntag gleich eine schwere Aufgabe, wenn es in der Kreisliga A gegen den Tabellendritten BV Gräfrath geht. „Unser Ziel für Sonntag ist eine couragierte Leistung“, sagt Wöllner. „Wir sind der Underdog und können frei aufspielen und dem Gegner einen anständigen Kampf liefern.“ Langfristig hält Wöllner am Saisonziel „Klassenerhalt“ fest. „Am wichtigsten ist es nun, den Fokus nach vorne zu richten und die Punkte für unser Saisonziel zu sammeln. Dazu müssen wir als Team auftreten und mit Herz und Leidenschaft bei der Sache sein.“

Er selbst habe zwar Respekt vor der Aufgabe, sieht darin jedoch auch einen große Chance, sich als Trainerneuling zu beweisen. „Ich kann an dieser Herausforderung nur wachsen und mich weiterentwickeln und möchte gerne zeigen, dass auch junge Trainer im Seniorenbereich erfolgreich sein können.“ Dabei genießt Wöllner die volle Rückendeckung des Vereins. „Wir haben volles Vertrauen in Patrick und hoffen auf eine lange Zusammenarbeit“, sagt Tim Rheindorf abschließend.

Erste verliert zum vierten Mal hintereinander – Zweite chancenlos

Bereits zum vierten Mal in Folge verlor unsere erste Mannschaft in der Kreisliga A und findet sich nun mit 7 Punkten aus acht Spielen auf dem 15. Platz wieder. Gegen den noch ungeschlagenen Favoriten Dersimspor Solingen unterlag die Elf von Michael Eigerdt mit 2:4. Nächste Woche wartet mit dem Tabellendritten BV Gräfrath 1 der nächste schwere Brocken auf die #Suedstadtkicker. Die zweite Mannschaft geriet indes in der Kreisliga C beim TuS Quettingen 2 mit 0:7 unter die Räder und unsere A-Juniorinnen verloren mit 3:8 gegen den FC St. Hubert.

Die anderen Jugendmannschaften hatten aufgrund der Herbstferien spielfrei. Lediglich die F1-Junioren von Patrick Wöllner waren zu einem Freundschaftsspiel bei Bergfried Leverkusen 3 zu Gast. Das geplante Testspiel der E2-Junioren gegen den VfB 03 Hilden 3 wurde hingegen kurzfristig durch den Gegner abgesagt.